Mittwoch, 16. September 2015

Gartendekoration mit Solarbeleuchtung

Viele Deutsche nennen einen Garten ihr Eigen, sie hegen und pflegen ihn unablässig. Da jeder so seine Vorlieben hat, wie ein Garten am besten zu gestalten ist, gibt es natürlich auch unzählige Möglichkeiten, diesen zu verschönern, z. B. mit Dekoartikel. Sehr beliebt ist hierbei der Rohstoff Holz in Verbindung mit einer Solarbeleuchtung, auch im Internet sind dazu unzählige Produkte zu finden.

Seit vielen Jahrhunderten kommen Leuchttürme an den Küsten der ganzen Welt zum Einsatz, sie zeigen den Seeleuten den rechten Weg nach Hause. So ist es kein Wunder, dass diese auch in unseren Gärten Einzug hielten. Gartenfreunde, die einen Teich oder einen kleinen See besitzen, schwören auf einen Leuchtturm als die perfekte Gartendekoration. Ist er gar mit einer Beleuchtung ausgerüstet, gilt dies schon als kleine Besonderheit.

Beim Einsatz einer praktischen Solarbeleuchtung entfällt das lästige Verlegen von Kabeln durch den Garten. Außerdem kann die Position des Leuchtturms gut variiert werden. Tagsüber versorgt die Solareinheit die Akkus mit Strom, bei Nacht geben die Akkus diesen an die LED-Lampen weiter. In der Regel funktioniert das automatisch, ohne dass man selbst aktiv werden muss.

Wer keinen Gartenteich besitzt, hat noch andere Möglichkeiten, seinen Garten ganz individuell und einzigartig zu dekorieren, beispielsweise mit Windmühlen. Holzwindmühlen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Ob eine klassische Holländische Windmühle, komplett aus Holz, oder eine Gartenwindmühle, gedeckt mit witterungsbeständigen Bitumenschindeln, zum Einsatz kommt, ist egal. Wichtig ist nur, dass das gewählte Modell gefällt. Seit einigen Jahren sind die Windmühlen sogar mit einer Solarlampe versehen. Vorreiter für diesen Trend war der Holzdekoladen aus Moritzburg, der Windmühlen mit Solarbeleuchtung seit 2012 in seinem Angebot hat.

Doch nicht nur in der Sommerzeit wirken diese Dekorationsartikel faszinierend, auch eine Winterlandschaft kann mit kleinen Lichtpunkten versehen werden. Ganz neu und noch nicht so verbreitet sind Vogelhäuser mit Solarbeleuchtung. Wie romantisch, wenn der abendliche Blick aus dem Fenster auf ein dezent beleuchtetes, schickes Vogelhaus auf einem Ständer fällt. So wird mit wenig Aufwand ein Highlight im Garten geschaffen, an dem sich auch die Nachbarn erfreuen können. Zusätzlich helfen Sie mit dem Aufstellen eines Vogelhauses im Garten den heimischen Vögeln in der Schlechtwetterzeit bei ihrer beschwerlichen Futterbeschaffung.