Mittwoch, 29. August 2012

Dekotipp: Die persönliche Fotolampe

Der eigenen Einrichtung einen persönlichen Touch geben. Das ist oft sehr teuer oder aber man findet nicht so richtig die passenden Gegenstände. Für einige mag es ja noch eine Option sein Wohnaccessoires selbst anzufertigen. Doch wer auch dazu kein Geschick, oder einfach keine Zeit hat, ist auf fachmännische Hilfe angewiesen.

Es bietet sich allerdings auch einen wunderbare Mittelweg an. Denn es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten Produkte selbst zu gestalten und zu personalisieren. So zum Beispiel auch Fotolampen, die neben ihrem praktischen Nutzen auch dekorativen Wert haben.

Infos zur Lampe

Auf hochwertiges Fotopapier gedruckt und von einem schützenden Kunststoffzylinder ummantelt, wird das Foto selbst zum Lampenschirm.Das Motiv bestimmt man dabei selber. Ob persönliche Bilder, Namen oder Dekorationselemente: Man kann seine eigenen Collagen ganz einfach online kreieren.

Durch die Vielfältigkeit der Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich natürlich eine große Zahl an Verwendungszwecken für die Fotolampe. Hier nur einige Anregungen:
  • Familienbild: Familienbilder sind Bestandteil in vielen Wohnzimmern. Klassischerweise hängen diese gerahmt an der Wand. Die Fotolampe bietet eine ausgefallene Alternative, die von Gästen nicht unbemerkt bleiben wird.
  • Kinderlampe: Mit verspielten und witzigen Motiven kann man ein Kinderzimmer mit einer ganz persönlichen Note aufwerten.
  • Festliche Dekoration: Oft passt man ja die Wohnungsdekoration jahreszeitlich an. Weihnachten und Ostern sind nur zwei Beispiele dafür. Mit einer Fotolampe hat man ein weiteres Element, das man in seine Planungen integrieren kann.
  • Partydekoration: Auch für Anlässe außer der Reihe bietet sich eine Fotolampe an. Eine Motoparty beispielsweise kann durch eine entsprechend gestaltete Variante bereichert werden.
Light up your room

Auch die schönste Wohnung wirkt erst so richtig, wenn sie ins richtige Licht gesetzt wird. Das ist eine Tatsache, die sich immer mehr Menschen zu Herzen nehmen. Aber natürlich muss man dazu auch erstmal die richtigen Lampen finden.

Die Auswahl auf dem Markt ist riesengroß, keine Frage, aber es soll ja eben auch optisch ins Bild passen und sich harmonisch in die Wohnungseinrichtung einfügen, ohne störend zu wirken. Daher kommt auch nicht jede Lampe in Frage, die im Geschäft oder Online Shop gut aussieht. Man muss sehr genau hinschauen und dann abwägen, was wirklich passt.

Und natürlich wollen auch die passenden Leuchtmittel mit Bedacht ausgewählt sein. Bei allen Gedanken, die man sich um die Optik und ähnliches macht, sollte man natürlich einen Faktor auch nicht ganz vergessen, und das ist der Preis. Schließlich kann die Leuchte noch so schön sein, wenn sie einfach nur sündhaft teuer ist, dann werden wohl die wenigsten wirklich darauf bestehen sie haben zu wollen. Denn das Preis-Leistungsverhältnis muss eben auch stimmen, das ist ganz klar. Es sei denn natürlich, das Geld ist einem völlig egal.

Infos zum Artikel
Ausgefallene Fotogeschenke bei Personello.com
Lampe mit eigenen Fotos

Donnerstag, 2. August 2012

Wellnesstempel Bad – nur mit den passenden Bildern


Es ist noch gar nicht lange her, dass wir über die Verschönerung der Wohlfühloase schlechthin berichtet haben. Allerdings haben wir trotz der wunderbaren Deko-Kniffe, wie Kerzen, dem flauschigen Badezimmerteppich, Fensteraccessoires, dem großen Spiegel und nicht zu vergessen der passenden Beleuchtung noch ein Utensil vergessen, was einfach in keinem Entspannungsparadies fehlen darf: die geeignete Wanddekoration. Ob mit oder ohne Rahmen, als Poster, Kunstdruck oder auf Leinwand – erst das entsprechende Wandbild gibt dem Badezimmer das gänzliche Wohlfühlflair!

In der Wanne bei einem guten Wein und schöner Musik entspannen und dabei auf das Meer blicken, sich über Wellness Poster, wie Zen-Steine, Sandimpressionen, Blumenträume oder Farbspielereien freuen oder als Retro Art-Liebhaber die klassischen Pin Up’s bewundern, gehört zum Ausspannen in der eigenen Wohlfühloase einfach dazu!


Wunderbar zum In-die-Ferne-schweifen laden auch Reisefotografien aller Art ein. Wandkunst im Badezimmer? Auch sie gibt dem Badezimmer den Wohlfühlfaktor und lässt die Einrichtung und anderen Accessoires hervorragend miteinander harmonieren.

Farblich abgestimmt aus der gleichen Farbfamilie oder als Kontrast und als lebendiger Farbtupfer verzaubert die passende Wandkunst das Bad in ein Entspannungsparadies, und das in allen erdenklichen Stilrichtungen, ganz gleich ob klassisch mit impressionistischen Motiven, expressionistischer Farbgebung, verspieltem Jugendstil oder modern über Pop Art, Retro-Kunst bis hin zu zeitgenössischen und auch digitalen Kunstrichtungen.