Mittwoch, 7. März 2012

Lampen für ein stimmungsvolles Wohnambiente

Bei der Inneneinrichtung haben Sie neben der Wahl der Möbelstücke und der Wandfarbe auch die Entscheidung für die richtige Beleuchtung zu treffen. Selbstverständlich ist bei der Lampenauswahl entscheidend, welchen Raum man neu dekorieren möchte. Sei es ein Arbeitszimmer, Wohnzimmer oder auch der Esszimmerbereich, Sie können mit wenigen Tricks und geschickten Beleuchtungsinstallationen dafür sorgen, eine gemütliche und individuelle Einrichtung zu gestalten.

Nicht nur die Helligkeit der Leuchtmittel ist entscheidend

Bei der Wahl der richtigen Beleuchtung sollten Sie grundsätzlich darüber nachdenken, für welchen Zweck der Wohnraum genutzt werden soll. In einem Arbeitszimmer oder in der Küche bringen gedämmtes Licht und extravagante Lampenschirme sicherlich wenig, in diesen Räumen kommt es schließlich auf eine optimale Ausleuchtung an.

Aber auch hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Deckenspots und andere lichtintensive Leuchtmittel in Form von Strahlern und großen Deckenleuchten können hier zum Einsatz kommen. Dabei sollten die Lampenschirme aber möglichst hell sein, damit nur wenig Licht verloren geht und er Raum ideal ausgeleuchtet wird.

Spots können Sie beispielsweise auch in der Kranzleiste der Küchenzeile oder in Vertiefungen in der Decke anbringen. Besonders schön und angenehm wirkt eine stimmungsvolle Indirektbeleuchtung. Hierfür können Sie Leuchten verwenden, die vorrangig diffuses Licht spenden, oder den Lichtstrahl einer Tisch- oder Stehleuchte - wie bei einem Deckenfluter - auf Wände und die Decke richten. 

Die passende Beleuchtung rundet jede Inneneinrichtung ab

Bei der Suche nach der passenden Wohnraumleuchte sollte man zuerst darauf achten, dass das jeweilige Modell ausreichend helles Licht für die jeweilige Aufgabe spendet. Weiterhin sollte das Augenmerk darauf liegen, dass das Design der Leuchte mit der Einrichtung des jeweiligen Wohnraumes harmoniert - oder aber in einem belebenden Kontrast zu diesem steht.

Im letzteren Fall sollte man Ausschau nach extravaganten Steh-, Tisch- und Wandleuchten halten. Diese lassen sich leicht integrieren und können ergänzend zur Deckenbeleuchtung fantastische Lichtakzente setzen. Außerdem kann mit ihrer Hilfe der Raum optisch in einzelne Zonen gegliedert werden, so dass sich im Wohnzimmer beispielsweise der Esszimmerbereich deutlich vom restlichen Wohnbereich abtrennt.

Die Beleuchtung von Möbelstücken, Bildern und anderen Wanddekorationen können besonders schöne Einzelstücke perfekt in Szene setzen. Vielseitigkeit ist bei der Beleuchtung Trumpf, weswegen Sie beim Lampenkauf großen Wert auf die Dimmbarkeit des Lichts achten sollten. So kann man bei voller Beleuchtung lesen, oder die Helligkeit herunterfahren, wenn es etwas gemütlicher sein soll.