Montag, 5. März 2012

Hochwertiges Gartendesign dank passender Gartenbeleuchtung

Zur Nutzung des Gartens gehört auch, die grüne Oase nach getaner Gartenarbeit zu genießen. Mit passendem Licht im Garten wird er zur kleinen privaten Parkanlage. Die geeignete Gartenbeleuchtung schafft eine stimmungsvolle Atmosphäre, bietet Sicherheit an Wegen und Licht auf Terrassen.

Ab der Dämmerung taucht der Garten in ein zauberhaftes Licht und setzt so Akzente. Durch die Vielfalt der Formen, Materialien und Leuchtmittel, kann mit Licht im Garten ganz individuell und viel Geschmack eine einzigartige Gartenlandschaft einstehen.  

Gartenbeleuchtung  ist witterungsfest und wasserdicht, um dauerhaft Licht im Garten integrieren zu können. Ob Bodenleuchten oder eine Wandbeleuchtung eingesetzt werden können, hängt von der Gegebenheit und dem Geschmack ab.

Moderne Gartenbeleuchtung setzt auf energiesparende LEDs, die langlebig und stromsparend zugleich sind. Weißes oder farbiges Anleuchten einzelner Bäume, Sträucher oder Blüten bringt eine bezaubernde Stimmung zu jeder Jahreszeit in den Garten. Werden LEDs mit Strom versorgt, ist ein Kabel mit entsprechendem Stromanschluss für den Außenbereich notwendig. Sind sie solarbetrieben, ist kein Anschluss erforderlich.

Solarleuchten sind eine praktische Variante Licht im Garten zu schaffen. Das tagsüber aufgenommene Sonnenlicht wird sobald es dämmert automatisch abgegeben. Die Brenndauer dieser Lampen reicht allerdings nicht die ganze Nacht. So muss über eine Wegbeleuchtung mit Solarlampen genau nach gedacht werden. Da morgens kein Licht am Weg leuchtet, wenn das Haus verlassen wird.

Mit Strom betriebene Stablampen sind die geeignete Lösung zur Wegbeleuchtung. Diese können auch mit einem Bewegungsmelder oder einer Zeitschaltuhr zur notwendigen Zeit leuchten. Stablampen sind etwa einen Meter hoch und können im Spalier rechts und links vom Weg zur Gartenbeleuchtung eingesetzt werden. Auch Gartenlaternen können für ein besonderes Ambiente am Weg oder Licht im Garten sorgen. In verschiedenen Höhen leuchten sie einen größeren Bereich aus. Das kann auch vor Einbrechern schützen oder Gästen den Weg zur Party zeigen.

Licht im Garten ist ein schönes Gestaltungselement. So können mit Kugelleuchten auf dem Teich oder eine Unterwasserbeleuchtung für ein stimmiges und beruhigendes Flair sorgen, um länger im Garten verweilen zu wollen. Ach beleuchtete Wasserspiele oder Figuren laden an einer lauen Sommernacht zum Ausruhen und Genießen ein. Mit einer gedämpften Gartenbeleuchtung wird das Lichtspiel zum Erlebnis mit Entspannung und Ruhe.

Auch beleuchtete Pflanzgefäße setzen beruhigende Akzente, die bei Bedarf mit einer Fernbedienung Farbe und Licht im Garten variieren lassen. Damit sind die leuchtenden Objekte mehrfach funktional und können auch als Sitzmöbel umfunktioniert werden. Diese Kübel sind mit weißem Licht oder farbigen LEDs ausgestattet, die auch die Farben wechseln können.

Elektrische Teelichter können ebenso zur Gartenbeleuchtung eingesetzt werden. Ob auf der Terrasse oder am Teich verbreiten sie einen romantisch effektvollen Zauber. Das gemütlich flackernde Licht im Garten  passt zur Gartenparty oder Weihnachtsdekoration, kann aber auch beim romantischen Dinner zu zweit die Stimmung unterstreichen. Dieses dezente Licht ist zur indirekten Beleuchtung sehr gut einsetzbar.

Um an Sommerabenden nicht im Dunkeln sitzen zu müssen, kann helleres Licht im Garten zur Gartenbeleuchtung sorgen. Das Licht der Terrasse und deren direkte Umgebung sollte nach Bedarf einstellbar sein. Helleres und direktes Licht kann beim Essen eingeschalten werden und zum gemeinsamen Plausch und zum Ausklingen des Abends wird es gedimmt oder leicht abgedunkelt.

Strahler, die vom Boden einen Baum oder an eine Wand leuchten, sollten ohne zu blenden eingesetzt werden. Die hohe Lichtintensität ist für eine große Strahlungshöhe ausgerichtet, um besondere Lichteffekte zu schaffen. Zu jeder Jahreszeit schaffen sie Lichtreflexe. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, dass die Bodenstrahler für den Außenbereich geeignet und wasserdicht sind. Schnee, Regen oder Druck durch das Drüberfahren mit dem Auto, müssen sie abhalten. Nur mit der geeigneten Verarbeitung tritt kein Wasser an das Leuchtmittel und bietet ausreichenden Schutz. Die Gartenbeleuchtung sollte ausreichend durchdacht sein, um viel Freude vom Licht im Garten zu haben.