Donnerstag, 18. August 2011

Mit LED Technik effizient beleuchten

Leuchtdioden sind aufgrund ihres minimalen Stromverbrauchs und einer langen Lebensdauer die erste Wahl vieler Leuchtenhersteller. Eine lichtemittierende Diode (LED, engl. Light Emitting Diode) ist im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen nicht auf thermische Strahlung angewiesen, sondern sendet in einem bestimmten Spektralbereich Licht aus. Dazu ist in dem kleinen Kunststoffgehäuse der LED Lampe ein Chip integriert, der als Halbleiter zum Leuchten angeregt wird.

LED Produkte haben jedoch nicht nur technische Vorteile, wie beispielsweise die höhere Beleuchtungsqualität bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch, sondern überzeugen auch in der Optik. Von einer kompakten Leseleuchte bis zu innovativen Effekt- und Dekorleuchten: LED Technik hat die Beleuchtungsbranche revolutioniert und verzeichnet einen starken Wachstumstrend. Sie kommen besonders häufig als Einbauleuchten vor, da Merkmale wie die kompakte Bauweise und die geringe Wärmeabgabe in diesem Fall besonders von Vorteil sind. Das UV- und infrarotfreie Licht ist selbst für die Beleuchtung sensibler Materialien geeignet.

LED Designleuchten im Überblick

Egal ob Strahler, Tischleuchte oder Stehleuchte: LED ist als Leuchtmittel vielfältig einsetzbar, wobei LED- Lampen besonders zur Beleuchtung im gewerblichen Innenbereich genutzt werden.

Auch renommierte Designer setzen aufgrund der besonderen Eigenschaften auf LED Technik. So bietet beispielsweise die Kevin T LED Tischleuchte von Flos die perfekte Beleuchtung für ein modern eingerichtetes Büro. Der Hersteller Axo Light, der LED Technik bei einer im Jahr 2011 vorgestellten Pendelleuchte im exklusiven Design verwendet, zeigt das LED Leuchten auch an der Decke eine tolle Figur machen. Astrea, so der Name der Designleuchte entworfen von Fritsch – Durisotti, ist aus Bambus gefertigt. Als Stehlampe bietet sich Radarr von Ingo Maurer insbesondere für indirekte Raum-Beleuchtungskonzepte an. Sie stammt zwar nicht aus der neuesten Kollektion des Designers, gehört aber immer noch zu den beliebtesten LED Leuchten.

Mittwoch, 3. August 2011

Foscarini Designleuchten – Infos zum Do you light? Wettbewerb

Das italienische Label Foscarini ist ein echter Geheim-Tipp für Design-Fans. Das Unternehmen verfügt über ein reiches Angebot an Designleuchten und hat unter dem Namen Do you light? einen einzigartigen Wettbewerb ausgerufen. Die Basis für die Teilnahme bildet die Smartphone und Apple iPad App iFoscarini. Darüber stellt das Design-Label Fotos seiner Leuchten bereit, welche die Wettbewerbsteilnehmer so kreativ wie möglich in eigene Bilder einbinden sollen.

Am Onlinewettbewerb kann man noch bis zum 30. September teilnehmen. Zahlreiche Fotomontagen des iFoscarini Contest sind bereits auf der Webseite doyoulight.foscarini.com veröffentlicht. Für das beste Design-Kunstwerk wird ein Besuch der Biennale in Venedig als Preis vergeben.

Beleuchtung in modernem Stil

Hier findet man aktuelle Informationen und News zu Designerleuchten und innovativen Designern aus aller Welt!